09771 688353 info@mmhypno.de

Kurzbeschreibung der Videos:

 

 

 

 

Video: Kannst du dich noch erinnern?
Um was ging es im vorletzten LiveCoaching?
Um was ging es in diesem Coaching?

Bitte versuche ernsthaft zu verstehen, zu begreifen!

Entweder du bist ein “Befehlsempfänger” oder du bist “Schöpfer” in deinem Leben!

Es ist sicher, wenn du es oberflächlich betrachtest, dass du als “Befehlsempfänger” (Angestellter, Hilfsarbeiter oder vielleicht sogar wenn du in einer Führungsposition bist) es einfacher hast.

Genauer betrachtet tauscht du Lebenszeit (Arbeitszeit = Lebenszeit!) gegen Geld!
Dafür bist du eine Spielfigur in eine Spiel das nicht deines ist.

Deine Arbeitskraft wird verwendet damit andere großes Gelde verdienen.

Glaube mir, wenn du für einen Arbeitgeber nicht mehr von Nutzen bist, wirst du ausgetauscht.
Wenn du zuviel kostest, dann wirst du gekündigt oder man wird dafür sorgen dass du entweder gehst oder für weniger Arbeitest.

Jeder Krankheitstag wird registriert. Falls du meinst ich übertreibe, dann schau mal auf deinen Lohnzettel, das stehen gewöhnlich nicht nur die Urlaubstag sonder auch die Krankheitstage drauf.

Früher habe viele Lohnempfänger alle Augen zu gemacht und einfach spekuliert, dass sie irgend wann mal die Rente erreichen, um es besser zu haben.

Auch das funktioniert heute nicht mehr.

Falls dir noch das nötige Fachwissen fehlt, lass dich von Elmar oder Martin mal beraten und du wirst Angst bekommen was da für dich am Ende noch übrigleibt.

Was soll ich dir sagen?

Nutze die Chance, wach endlich auf, werde dir bewusst, dass du wachsen kannst.

Du kannst lernen selbst erfolgreich zu sein.

Das allerwichtigste ist dabei jedoch, dass du anfängst wie ein Selbständiger zu denken!

Weißt du wie ein Selbständiger denkt??

Ein Selbständiger wartet nicht bis irgend etwas passiert, er überlegt wie die nächst Aktivität ausschauen kann, die dazu beiträgt dass er seiner Lebensgestaltung näher kommt.

Der Selbständige ist laufend mit seiner Lebensgestaltung beschäftigt.

Er wäschst an seinen Herausforderungen. Er misst sich nicht an seinen Vorhaben sondern an seinen Handlungen.

Wie viele Handlungen hast du inzwischen aufgebracht, um deinen Lebenswünschen näher zu kommen.

Lebst du in Träumen oder in Aktivitäten.

Fang an, nutze jeden Tag etwas für einen Erfolg zu tun. Wenn du nicht weißt wie und wo du anfangen sollst, dann lass dir helfen aber komm in die Gänge und höre auf, deine Wunden zu lecken, deine Verletzlichkeit zu pflegen.

Stell dir die Frage: ..Was kann ich jetzt tun, da wo ich jetzt stehe, mit dem was ich habe??

Es wird nichts unmögliches von dir erwartet und du sollst das auch nicht tun.

“Tue erst das Nötige, dann das Mögliche und plötzlich erreichst du das scheinbar Unmögliche”

Ich bin gespannt, was jeder einzelne von euch nach unserer Sommerpause berichtet.

Einer versichere ich, ich bin ein Unternehmer! Ich wünsche mir dass du es auch wirst / bist!